Haushaltsentwurf setzt auf Milliarden-Investitionen

Olaf Scholz       -  Finanzminister Scholz sieht Deutschland „vor einem beispiellosen Aufschwung”.
Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa | Finanzminister Scholz sieht Deutschland „vor einem beispiellosen Aufschwung”.

Mit neuen Schulden will Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) den wirtschaftlichen Aufschwung nach der Corona-Krise befördern. Es gebe Grund zum Optimismus, erklärte Scholz in Berlin und sah Deutschland „vor einem beispiellosen Aufschwung”. „Wir investieren besonders in den sozialen Zusammenhalt, in ein starkes öffentliches Gemeinwesen, und in eine starke, zukunftsfähige und klimafreundliche Wirtschaft”, erklärte der Vizekanzler. Die Opposition kritisierte den Entwurf hingegen deutlich. Erneut ist der am Vormittag vom Kabinett beschlossene Etat geprägt von den Folgen der Corona-Krise.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung