Kapitol-Attacke: Trumps Ex-Stabschef soll vor Gericht

Mark Meadows       -  Mark Meadows gilt als wichtiger Zeuge bei der Aufarbeitung des Angriffs aufs US-Kapitol.
Foto: Patrick Semansky/AP/dpa | Mark Meadows gilt als wichtiger Zeuge bei der Aufarbeitung des Angriffs aufs US-Kapitol.

Der Ausschuss zur Aufarbeitung des Angriffs auf das US-Kapitol hat den Weg für strafrechtliche Schritte gegen den Stabschef des damaligen Präsidenten Donald Trump bereitet. Das Gremium nahm einstimmig einen Bericht an, der Mark Meadows Missachtung des Kongresses vorwirft. Im nächsten Schritt muss das Plenum des Repräsentantenhauses abstimmen. Dort haben die Demokraten von US-Präsident Joe Biden eine knappe Mehrheit. Falls sich die Abgeordneten dem Ausschussvotum anschließen sollten, ginge das Verfahren ans Justizministerium, das Meadows letztlich anklagen könnte. Meadows gilt als wichtiger Zeuge.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!