Kiffer-Tag „420” von Promis in den USA online gefeiert

Kiffer-Tag „420”       -  Park Ranger bewachen den Eingang des Golden Gate Parks.
Foto: Ben Margot/AP/dpa | Park Ranger bewachen den Eingang des Golden Gate Parks.

Geselliges Kiffen in der Corona-Krise: prominente Marihuanafreunde, darunter Country-Star Willie Nelson und Musiker-Schauspieler Jeff Bridges, haben den traditionellen Kiffer-Tag „420” am Montag mit einem Online-Event gefeiert. Am 20. April - als Datum mit 4/20 abgekürzt - finden in den USA gewöhnlich Cannabis-Treffen statt, die wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr ausfallen mussten. In San Francisco etwa war das jährliche Smoke-In, das gewöhnlich 15.000 Kiffer in den Golden Gate Park lockt, abgesagt worden. Nelson („On the Road Again”) lud stattdessen zu einem Streaming-Event ein, ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung