Klimadialog endet mit Solidaritäts-Appell

Svenja Schulze       -  Bundesumweltministerin Svenja Schulze spricht beim digitalen Petersberger Klimadialog.
Foto: Kay Nietfeld/dpa | Bundesumweltministerin Svenja Schulze spricht beim digitalen Petersberger Klimadialog.

Es war eine Woche mit überraschenden Wendungen und intensiven Debatten. Dass die Bundesregierung so kurz nach einem historischen Urteil des Bundesverfassungsgerichts ein neues nationales Klimaziel verkündet, damit hatten nicht viele gerechnet. Plan ist nun, Deutschland bis 2045 klimaneutral zu machen - also nur noch so viel Treibhausgas auszustoßen wie gebunden werden kann. Die Koalition nennt das einen „Meilenstein”. Klimaschützer und Opposition kritisieren die geplante Gesetzesänderung hingegen als „Worte-ohne-Taten”-Paket. Entsprechend leidenschaftlich waren die Beiträge, die am ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung