Zehntausende für Klimaschutz unterwegs - Thunberg in Berlin

Greta Thunberg       -  Steht in Berlin im Fokus: die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg.
Foto: Jörg Carstensen/dpa | Steht in Berlin im Fokus: die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg.

Zwei Tage vor der Bundestagswahl haben Zehntausende überwiegend junge Menschen in ganz Deutschland für mehr Klimaschutz demonstriert. Sie folgten dem Aufruf von Fridays for Future (FFF) und weiteren Protestaktionen im ganzen Land. Große Demonstrationen zogen lautstark und friedlich unter anderem durch Berlin, Hamburg, Köln, Leipzig und Freiburg. Allein in der Hauptstadt sprach die Polizei von einer Teilnehmerzahl im „mittleren fünfstelligen Bereich”, die Aktivisten selbst gingen von 100.000 Demonstranten aus. Bundesweit waren es demnach 620.000.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!