Spitzenrunde verhandelt am Dienstag weiter über Ampel

Olaf Scholz       -  SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz kommt zu den Koalitionsverhandlungen in die Hamburger Landesvertretung in Berlin.
Foto: Kay Nietfeld/dpa | SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz kommt zu den Koalitionsverhandlungen in die Hamburger Landesvertretung in Berlin.

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat ein positives Zwischenfazit der laufenden Koalitionsverhandlungen gezogen. „Das verläuft alles sehr, sehr gut und konstruktiv”, sagte der amtierende Vizekanzler am Montagabend beim Wirtschaftsgipfel der „Süddeutschen Zeitung”. Es sei gelungen, eine Reihe Knoten so aufzuknüpfen, dass es nun „ordentlich” weitergehen könne. SPD, Grüne und FDP hatten am Montag mehr als neun Stunden lang über die Bildung einer gemeinsamen Regierung verhandelt. Zu Details äußerten sich Beteiligte nicht.