Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni

Schule       -  Hochgestellte Stühle in einem leeren Klassenzimmer einer Gesamtschule.
Foto: Guido Kirchner/dpa | Hochgestellte Stühle in einem leeren Klassenzimmer einer Gesamtschule.

Der Deutsche Landkreistag hat sich für eine bundesweite Rückkehr zu normalem Schulunterricht in den Klassenzimmern im Juni ausgesprochen. Angesichts der Entwicklung in der Corona-Pandemie seien solche Öffnungen jetzt zu verantworten, sagte dessen Präsident Reinhard Sager dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Sie sollten im Mai beschlossen und spätestens zum Juni umgesetzt werden - ganz und nicht nur im Wechselunterricht. „Bis dahin dürften noch mehr, wenn nicht alle Bundesländer die Inzidenz von 100 unterschreiten.” Die Sommerferien beginnen in den ersten Bundesländern in diesem Jahr am 21. ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung