Nach der Flut: Milliarden Euro für den Wiederaufbau

Armin Laschet + Olaf Scholz       -  Armin Laschet und Olaf Scholz besuchen Stolberg bei Aachen.
Foto: Marius Becker/dpa-Pool/dpa | Armin Laschet und Olaf Scholz besuchen Stolberg bei Aachen.

Der Wiederaufbau nach den Hochwasserkatastrophen der vergangenen Wochen wird nach Einschätzung von Bundesfinanzminister Olaf Scholz mehr als sechs Milliarden Euro kosten. „Wir werden einen wahrscheinlich viel größeren Betrag brauchen, um den Wiederaufbau zustande zu bringen”, sagte der SPD-Kanzlerkandidat bei einem Besuch in den hart getroffen Orten Stolberg bei Aachen und Schleiden in der Eifel. Nach Gesprächen mit Unternehmern kündigte der Vizekanzler außerdem an, dass der Bund vor allem im Westen Deutschlands die Insolvenzantragspflicht für vom Hochwasser geschädigte Unternehmen aussetzen wolle.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung