Mehrere Tote nach Amoklauf an russischer Universität

Flucht durchs Fenster       -  Studenten springen aus Fenstern der Universität in Perm.
Foto: Alexey Romanov/Sputnik/dpa | Studenten springen aus Fenstern der Universität in Perm.

Ein Amokläufer hat an einer Universität in der russischen Stadt Perm am Ural mindestens sechs Menschen getötet. Mehr als 20 Menschen wurden nach Behördenangaben bei dem Angriff am Montag verletzt. Der Täter - offenbar ein Jurastudent im ersten Semester - wurde bei der Festnahme verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Anfängliche Berichte, wonach der junge Mann gestorben sein soll, löschte die Hochschule später wieder. Es ist bereits das zweite Verbrechen dieser Art an einer russischen Bildungseinrichtung in diesem Jahr.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung