Belarus zwingt Flugzeug zur Landung - Blogger festgenommen

Ryanair-Maschine       -  Das Ryanair-Flugzeug ist inzwischen mit mehreren Stunden Verspätung in Vilnius angekommen.
Foto: Mindaugas Kulbis/AP/dpa | Das Ryanair-Flugzeug ist inzwischen mit mehreren Stunden Verspätung in Vilnius angekommen.

Behörden in der autoritär regierten Republik Belarus haben ein Flugzeug auf dem Weg von Athen nach Vilnius (Litauen) umgeleitet und in der Hauptstadt Minsk zur Landung gezwungen. An Bord der Passagiermaschine der Fluggesellschaft Ryanair war unter den mehr als 100 Passagieren auch der vom belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko international gesuchte Blogger Roman Protassewitsch. Er wurde nach Angaben des Menschenrechtszentrums Wesna am Sonntag auf dem Airport festgenommen. Der Vorfall löste in der EU breites Entsetzen aus, Außenminister Heiko Maas (SPD) forderte „deutliche Konsequenzen”. ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung