Menschen mit Behinderung oft von Armut bedroht

Menschen mit Behinderung am Arbeitsmarkt       -  An einem Arbeitsplatz für Motorklemmen ist ein Mitarbeiter im Rollstuhl mit Montagearbeiten beschäftigt.
Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa | An einem Arbeitsplatz für Motorklemmen ist ein Mitarbeiter im Rollstuhl mit Montagearbeiten beschäftigt.

Millionen Menschen mit Behinderung sind in Deutschland von Armut bedroht, Hunderttausende sind arbeitslos - und die Corona-Pandemie hat das Problem verschärft. Zum Tag der Menschen mit Behinderungen an diesem Donnerstag werden Forderungen an die Bundesregierung lauter, mehr für die Betroffenen zu tun. Abgebaut werden müssten Hürden für den Arbeitsmarkt. Der Bundesbeauftragte für Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, warf der Bundesregierung am Mittwoch indirekt Nichtstun bei dem Problem vor. Er forderte, „dass sie das Problem nicht nur erkennt, sondern auch mutig und rasch ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung