Migrantenboot gekentert: Fischer finden Leiche im Netz

Hafen von Calais       -  Rettungskräfte treffen am 24.11.2021 im Hafen von Calais ein, nachdem beim Untergang eines Migrantenbootes mindestens 27 Menschen ums Leben gekommen sind. Mehr als zwei Wochen danach haben Fischer im Netz ihres Kutters vor Calais eine Leiche gefunden.
Foto: Francois Lo Presti/AFP/dpa | Rettungskräfte treffen am 24.11.2021 im Hafen von Calais ein, nachdem beim Untergang eines Migrantenbootes mindestens 27 Menschen ums Leben gekommen sind. Mehr als zwei Wochen danach haben Fischer im Netz ihres Kutters vor Calais eine Leiche gefunden.

Mehr als zwei Wochen nach dem Kentern eines Boots mit Migranten im Ärmelkanal mit mindestens 27 Toten haben Fischer im Netz ihres Kutters vor Calais eine Leiche gefunden. Nach einer Lagebesprechung mit der Wasserschutzpolizei sei das Fischerboot am Freitag in den Hafen von Calais zurückgekehrt, teilte die Maritime Präfektur am Abend mit. Die Gendarmerie kümmerte sich um den Toten. Die Staatsanwaltschaft in Boulogne-sur-Mer hat Ermittlungen aufgenommen. Ob der Fund des Toten in Zusammenhang mit dem Untergang des Bootes steht, müssen die Ermittlungen noch ergeben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!