Millionen-Kundgebung gegen Chiles Regierung

Proteste in Chile       -  Großdemonstration gegen die Regierung in Santiago de Chile.
Foto: Francisco Estrada/NOTIMEX/dpa | Großdemonstration gegen die Regierung in Santiago de Chile.

Mehr als eine Million Menschen haben am Freitag auf einer Kundgebung in Santiago de Chile tiefgreifende soziale Reformen gefordert. „Dies ist ein historischer Tag”, sagte Bürgermeisterin Karla Rubilar dem Sender TV Chile. Die Menschen brachten die „Wut und Empörung” zum Ausdruck, die sich über Jahre hinweg aufgestaut habe. „Heute hat sich Chile verändert”, fügte sie hinzu. Nunmehr müssten alle Politiker darüber nachdenken, wie es zu dieser Vertrauenskrise gekommen sei. Nach ihren Worten waren knapp 1,2 Millionen Menschen zum „größten Marsch” des Landes ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung