Netanjahu will Amtssitz erst in drei Wochen räumen

Regierungswechsel in Israel       -  Benjamin Netanjahu ist als israelischer Ministerpräsident von Naftali Bennett abgelöst worden.
Foto: Maya Alleruzzo/AP/dpa | Benjamin Netanjahu ist als israelischer Ministerpräsident von Naftali Bennett abgelöst worden.

Nach seiner Ablösung will Israels ehemaliger Ministerpräsident Benjamin Netanjahu den Amtssitz in Jerusalem erst in drei Wochen räumen. Das Büro des neuen Regierungschefs Naftali Bennett von der ultrarechten Jamina-Partei teilte in der Nacht zum Sonntag mit, beide Seiten hätten sich auf ein Übergabedatum geeinigt. Netanjahu und seine Familie sollten das Haus in der Smolenskin-Straße demnach bis zum 10. Juli räumen. Bis dahin sollten dort auch keine offiziellen Treffen mehr abgehalten werden. Am 11. Juli sei die Übergabe an den 49-jährigen Bennett geplant. Netanjahu hatte noch nach Bennetts Amtsübernahme die ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung