Neue Brände in Kalifornien zwingen Tausende zur Flucht

Flammen       -  Ein brennendes Haus im Bezirk Sonoma.
Foto: Noah Berger/FR34727 AP/dpa | Ein brennendes Haus im Bezirk Sonoma.

Gefährliche Waldbrände haben im US-Bundesstaat Kalifornien Zehntausende Menschen in die Flucht getrieben. Über Tausend Feuerwehrleute kämpften im Weinbaugebiet Sonoma County und bei Santa Clarita nahe Los Angeles gegen die beiden größten Feuer an, wie die Brandschutzbehörden mitteilten. Um die Gefahr weiterer Brände durch beschädigte Leitungen zu bannen, schalteten Energieversorger mancherorts den Strom ab. Betroffen waren rund 200.000 Haushalte. Der Wetterdienst warnte, starke Winde könnten manche Feuer am Wochenende weiter anfachen. Das sogenannte „Tick”-Feuer, rund 50 Kilometer nördlich von Los ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung