Das neue Jahr startet erneut eher ruhig - Milde Temperaturen

Silvester -  Berlin       -  Deutschlands größte Silvesterparty in Berlin fiel auch diesmal wieder aus.
Foto: Christophe Gateau/dpa | Deutschlands größte Silvesterparty in Berlin fiel auch diesmal wieder aus.

Deutschland ist wegen der Corona-Pandemie wieder ungewohnt beschaulich ins neue Jahr gestartet. Einige größere Feierlichkeiten gab es bei frühlingshaften Temperaturen aber trotzdem, auch etliche schwere Unfälle mit Feuerwerkskörpern ereigneten sich. Das Hantieren mit vermutlich selbstgebauten Böllern kostete einen Mann in Hennef bei Bonn das Leben. In Thüringen starb ein 20-Jähriger bei der Explosion eines Feuerwerkskörpers.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!