Papst Franziskus ernennt 13 neue Kardinäle

Katholische Kirche       -  Papst Franziskus ernennt neue Kardinäle.
Foto: Evandro Inetti/ZUMA Wire/dpa | Papst Franziskus ernennt neue Kardinäle.

In einer für den Vatikan ungewöhnlichen Zeremonie angesichts der Corona-Pandemie hat Papst Franziskus 13 Männer aus allen Teilen der Welt zu Kardinälen ernannt. Das Oberhaupt der katholischen Kirche mahnte sie am Samstag im Petersdom in Rom, nicht vom rechten Weg abzukommen. „Denken wir an die vielen Arten von Korruption, die es im priesterlichen Leben gibt”, sagte Papst Franziskus. Dann sei man kein Priester mehr, der dem Volk nahe stehe. Anders als bei den sonst großangelegten Zeremonien, waren diesmal nur rund zweihundert Teilnehmer und Kardinäle im Petersdom. Auf einzelnen Stühlen und mit ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!