Polizeigewalt in Pforzheim? Einsatz löst Debatte aus

Polizeipräsidium Pforzheim       -  Bei einem Einsatz am Wochenende hat die Polizei in Pforzheim nach eigenen Angaben einen Betrunkenen festgenommen - dabei sei es nötig gewesen, dessen „Widerstand mit körperlicher Gewalt zu brechen”. Ein Video davon kursiert im Internet.
Foto: Uli Deck/dpa | Bei einem Einsatz am Wochenende hat die Polizei in Pforzheim nach eigenen Angaben einen Betrunkenen festgenommen - dabei sei es nötig gewesen, dessen „Widerstand mit körperlicher Gewalt zu brechen”. Ein Video davon kursiert im Internet.

Ein Polizeieinsatz wegen eines Betrunkenen und Videomitschnitte von einem schlagenden Beamten im Internet haben die Debatte über Polizeigewalt in Deutschland wieder entfacht. Nach dem Vorfall in Pforzheim hat die Staatsanwaltschaft am Montag ein Ermittlungsverfahren wegen möglicher Körperverletzung im Amt eingeleitet. Die Polizeigewerkschaft mahnte Zurückhaltung an, die Menschenrechtsorganisation Amnesty International forderte eine möglichst unabhängige Aufklärung solcher Fälle. Und im Netz kommentierten Nutzer mal mehr, mal weniger sachlich ihre Sicht auf die Dinge.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!