Proteste bei Anhörung für neuen Supreme-Court-Richter

„Kava-Nope”       -  Eine Frau protestiert bei der Anhörung und wird von Polizisten aus dem Gebäude geführt.
Foto: Jacquelyn Martin/AP | Eine Frau protestiert bei der Anhörung und wird von Polizisten aus dem Gebäude geführt.

Unter dem Protest der oppositionellen Demokraten hat in Washington die Anhörung des von Donald Trump nominierten Supreme-Court-Richters Brett Kavanaugh begonnen. Kavanaugh ist ein sehr konservativer Jurist, der das höchste und in letzter Instanz für viele politische und gesellschaftliche Fragen verantwortliche US-Gericht auf Jahrzehnte hinaus nach rechts rücken würde. Richter in dem neunköpfigen Gremium werden auf Lebenszeit ernannt. Kavanaughs Nominierung ist nach Neil Gorsuch die zweite in der Amtszeit von Präsident Trump. „Er wird die entscheidende Stimme für einige der wichtigsten Themen unserer ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung