Ramelow überrascht von Corona-Impfskepsis im Osten

Bodo Ramelow       -  „Man muss mit gar keinem Politiker zufrieden sein, wenn es um medizinische Entscheidungen geht”: Bodo Ramelow.
Foto: Michael Reichel/dpa | „Man muss mit gar keinem Politiker zufrieden sein, wenn es um medizinische Entscheidungen geht”: Bodo Ramelow.

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow ist von der vergleichsweise großen Corona-Impfskepsis in den ostdeutschen Bundesländern überrascht worden. Es habe dies „überhaupt nicht” kommen sehen, sagte der Linken-Politiker in einem Interview der „Thüringischen Landeszeitung”. „Bei DDR-sozialisierten Menschen und in den neuen Ländern generell war bisher nachweislich in allen Impfkategorien die Impfbereitschaft wesentlich höher als in Westdeutschland.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!