Schäuble über „Querdenker”: Unerträgliche Überheblichkeit

Demo-Schild       -  Mehr als 90.000 Menschen sind bisher allein in Deutschland im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben - für echte 'Querdenker' kein Grund, an der eigenen Überzeugung zu zweifeln.
Foto: Frank Molter/dpa | Mehr als 90.000 Menschen sind bisher allein in Deutschland im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben - für echte "Querdenker" kein Grund, an der eigenen Überzeugung zu zweifeln.

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat die „Querdenker”-Szene scharf angegriffen. „Wenn weltweit praktisch alle Fachleute sagen, Corona ist gefährlich und Impfen hilft, wer hat dann eigentlich das Recht zu sagen: Ich bin aber klüger? Das ist für mich ein nahezu unerträgliches Maß an Überheblichkeit”, sagte Schäuble der „Neuen Osnabrücker Zeitung”.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung