Corona-Inzidenz steigt über 50

Impfung       -  Die Mitarbeiterin eines mobilen Impfteams zieht den Impfstoff von Biontech/Pfizer auf eine Spritze.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa | Die Mitarbeiterin eines mobilen Impfteams zieht den Impfstoff von Biontech/Pfizer auf eine Spritze.

Erstmals seit drei Monaten liegt die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen in Deutschland über 50. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Samstag wurden 51,6 Neuinfektionen binnen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner gemessen. Zuletzt hatte die Inzidenz am 25. Mai darüber gelegen. Vor einer Woche lag sie noch bei 32,7. Anfang Juli war sie bis auf 4,9 gefallen. Von Infektionen betroffen sind lauf RKI vor allem jüngere Menschen. Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach warnte vor massivem Schulausfall.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung