Ruf nach mehr Werbung für Corona-Impfkampagne wird lauter

Coronavirus - Impfungen       -  In Deutschland sind erst etwa 43 Prozent der Gesamtbevölkerung vollständig geimpft.
Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa | In Deutschland sind erst etwa 43 Prozent der Gesamtbevölkerung vollständig geimpft.

Immer mehr Politiker und Verbände machen sich für eine offensivere und sichtbarere Werbekampagne für Corona-Impfungen stark, um schnell auch Unentschlossene zu überzeugen. „Die Impfkampagne sollte unter anderem auch mit TV-Spots beworben werden”, sagte der Chef der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, der „Neuen Osnabrücker Zeitung”. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas kritisierte, dass etwa die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bislang „kaum sichtbar” sei.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung