Russischer Oppositioneller Piwowarow muss in U-Haft

Andrej Piwowarow       -  Andrej Piwowarow steht während seiner Gerichtsverhandlung in Krasnodar hinter einer Glaswand.
Foto: -/AP/dpa | Andrej Piwowarow steht während seiner Gerichtsverhandlung in Krasnodar hinter einer Glaswand.

Wenige Tage nach seiner Festnahme an Bord eines Flugzeugs hat ein russisches Gericht zwei Monate Untersuchungshaft für den Oppositionspolitiker Andrej Piwowarow angeordnet. Das Gericht in der südrussischen Stadt Krasnodar erklärte am Mittwoch, dass gegen den 39-Jährigen wegen der Beteiligung an einer in Russland „unerwünschten Organisation” ermittelt werde. Ihm drohen bis zu sechs Jahre Haft. Piwowarow und andere Regierungskritiker beklagten das Vorgehen als „Gesetzlosigkeit”. Auch die Europäische Union hat bereits seine Freilassung gefordert. Piwowarow hatte bis vor kurzem die ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung