Kremlchef Putin feiert neue Verfassung für Machterhalt

Wladimir Putin       -  Die Operation Machterhalt für Kremlchef Wladimir Putin hat erwartungsgemäß ihre letzte Hürde genommen. Für die neue Verfassung stimmte eine große Mehrheit der Russen.
Foto: Alexei Druzhinin/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa | Die Operation Machterhalt für Kremlchef Wladimir Putin hat erwartungsgemäß ihre letzte Hürde genommen. Für die neue Verfassung stimmte eine große Mehrheit der Russen.

Schwungvoll und zufrieden schreibt Russlands Präsident Wladimir Putin in großen Lettern „Pobeda” - Sieg - auf eine Fläche. Der 67-Jährige nutzt den trüben verregneten Tag nach dem historischen Verfassungsreferendum in Moskau, um seinen Landsleuten zu danken. „Ich möchte Ihnen großen Dank sagen für die Unterstützung und das Vertrauen”, sagt er am Donnerstag bei einem Treffen mit dem „Pobeda”-Komitee, das sich um die patriotische Erziehung in Russland kümmert. 77,9 Prozent der Wähler stimmten nach Angaben der Wahlleitung für die neue Verfassung, die Putin die ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung