Washington

Toter bei Schüssen an Schule im US-Bundesstaat Tennessee

Schüsse an High School       -  Die US-Polizei von Knoxville sichert den Tatort ab. An einer Schule hat es Schüsse gegeben.
Foto: Wade Payne/AP/dpa | Die US-Polizei von Knoxville sichert den Tatort ab. An einer Schule hat es Schüsse gegeben.

Bei einem Schusswechsel in einer Schule in Knoxville im US-Bundesstaat Tennessee ist ein Schüler durch eine Polizeikugel getötet worden.

Das Kriminalamt von Tennessee (TBI) teilte mit, Polizisten seien wegen Berichten über eine möglicherweise bewaffnete Person in einer Toilettenanlage an die Austin-East High School gerufen worden. Als die Sicherheitskräfte die Anlage betreten hätten, habe der Verdächte Schüsse abgegeben und einen Polizisten angeschossen. Einer der Polizisten habe das Feuer erwidert und den Schüler tödlich getroffen. Der verletzte Polizist sei in ein Krankenhaus gebracht worden.

Das TBI teilte mit, die Untersuchung des Vorfalls dauere an. In den USA kommt es immer wieder zu tödlichen Schusswaffenangriffen in Schulen. So hatte etwa im Februar 2018 ein 19-Jähriger an seiner früheren Schule in Parkland (Florida) das Feuer eröffnet und 17 Menschen getötet.

© dpa-infocom, dpa:210412-99-179268/4

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
High Schools
Schießereien
Schülerinnen und Schüler
Schüsse
Tote
Twitter
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!