Sechs Tote bei Panik in Diskothek bei Ancona

Rettungskräfte       -  Rettungskräfte vor der Diskothek.
Foto: Stefano Pagliarini/Ancona Today/AP | Rettungskräfte vor der Diskothek.

Bei einer Massenpanik in einer Diskothek in Italien sind fünf Jugendliche ums Leben gekommen. Unter den insgesamt sechs Todesopfern sei auch eine Mutter, bestätigte Feuerwehrsprecher Luca Cari der Deutschen Presse-Agentur am Samstag. Das Unglück ereignete sich mitten in der Nacht in der Gemeinde Corinaldo, unweit der Hafenstadt Ancona an der Adria. Dort sollte der vor allem unter jungen Leuten beliebte italienische Rapper Sfera Ebbasta auftreten. Doch dazu kam es gar nicht erst. Mitten in die Aufregung vor dem Konzert versprühte ersten Erkenntnissen zufolge jemand Reizgas und versetzte die Besucher in ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung