Opposition: Scheuer soll Klarheit bei Pkw-Maut schaffen

Schneble       -  Volker Schneble, Geschäftsführer des Gemeinschaftsunternehmens Autoticket GmbH.
Foto: Michael Kappeler/dpa | Volker Schneble, Geschäftsführer des Gemeinschaftsunternehmens Autoticket GmbH.

Eigentlich sollte es der Tag des Triumphes sein für Andreas Scheuer und seine CSU: 1. Oktober 2020, offizieller Start für die Pkw-Maut, durchgeboxt gegen alle Widerstände. Doch es kam anders. Und für den Verkehrsminister brauten sich schon länger schwelende Vorwürfe bedrohlich zusammen - im Untersuchungsausschuss des Bundestags, der die Vorgänge um die geplatzte Maut klären soll. Drei Manager der Betreiber widersprachen Scheuer frontal in zentralen Punkten. Sie berühren Millionenforderungen gegen den Bund und Angaben des Ministers im Parlament. Die Opposition sieht Vorwürfe bestätigt. Scheuers ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!