Spektakuläre Rettung eines Motorbootfahrers aus Nordsee

Rettung aus der Nordsee       -  Der Seenotrettungskreuzer Hermann Rudolf Meyer beim Löscheinsatz für ein brennendes Motorboot in der Wesermündung.
Foto: -/DGzRS - Die Seenotretter/dpa | Der Seenotrettungskreuzer Hermann Rudolf Meyer beim Löscheinsatz für ein brennendes Motorboot in der Wesermündung.

Mithilfe eines Hubschraubers ist ein 68-jähriger Skipper nach einem Brand auf seinem Motorboot aus der Nordsee gerettet worden. Der Mann wurde am Freitagnachmittag von einem Helfer per Rettungsschlinge aus dem 13 bis 14 Grad kühlen Wasser an Bord des Hubschraubers gezogen, dort medizinisch versorgt und in ein Krankenhaus geflogen, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mitteilte. Das in der Wesermündung brennende Schiff wurde aus dem Fahrwasser geschleppt, sank allerdings noch während der Löscharbeiten. Nach Ausbruch des Feuers konnte der Skipper noch einen Notruf absetzen, dann ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung