Statue von Südstaaten-General Lee in Richmond abgebaut

Konföderierten-Statue in Richmond       -  Arbeiter senken vorsichtig den Torso einer Bronzefigur des Südstaaten-Generals Robert Edward Lee.
Foto: Steve Helber/AP/dpa | Arbeiter senken vorsichtig den Torso einer Bronzefigur des Südstaaten-Generals Robert Edward Lee.

Eine umstrittene Statue des Südstaaten-Generals Robert E. Lee ist nach Rechtsstreitigkeiten in der Hauptstadt des US-Bundesstaats Virginia abgebaut worden. Arbeiter entfernten am Mittwochmorgen (Ortszeit) die riesige Bronzestatue in Richmond von ihrem Sockel, wie auf Videos zu sehen war. „Das ist ein Schritt in die richtige Richtung”, sagte Virginias Gouverneur Ralph Northam. Es sei Teil des Heilungsprozesses und ein großer Tag für Virginia. Robert E. Lee führte die Konföderierten im Bürgerkrieg der Südstaaten gegen die Nordstaaten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!