Steigende Corona-Inzidenz: Debatte um Impfen und Schulen

Corona-Impfung       -  Die Forderung nach einer Impfpflicht für das Personal in Kitas und Schulen stößt auf Kritik.
Foto: Sven Hoppe/dpa | Die Forderung nach einer Impfpflicht für das Personal in Kitas und Schulen stößt auf Kritik.

Die Debatte um die Impfpflicht für Schul- und Kitapersonal, die Situation der Schulen nach den Ferien und die steigende Corona-Inzidenz in Verbindung mit immer mehr Geimpften: Die aktuelle Corona-Situation ist vielschichtig und bei vielen Fragen gibt es unterschiedliche Vorstellungen. Wie sehen die aktuellen Zahlen aus? Seit einer Woche steigt die 7-Tage-Inzidenz jeden Tag an. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts lag sie heute Morgen bei 6,5. Genau eine Woche zuvor betrug der Wert von Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen 4,9.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung