Steinmeier: Verpflichtet zum Eintreten gegen Antisemitismus

Steinmeier in Israel       -  Erstes Gespräch nach der Ankunft: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Reuven Rivlin, Präsident von Israel.
Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa | Erstes Gespräch nach der Ankunft: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Reuven Rivlin, Präsident von Israel.

Vor seiner historischen Rede in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Verantwortung der Deutschen im Kampf gegen heutigen Antisemitismus betont. Nach einem Gespräch mit Überlebenden des Holocaust sagte er an diesem Mittwoch in Jerusalem, diese hätten nicht nur an ihre Schicksale erinnert. „Sie haben auch gemahnt an unsere Verantwortung, nicht nur zurückzuschauen auf eine schreckliche Vergangenheit, sondern die Verantwortung im Heute auch im Eintreten gegen Antisemitismus zu erkennen.” Der Bundespräsident war am Mittag mit seiner Frau Elke Büdenbender ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung