Polen streiken gegen Abtreibungsverbot

Protest       -  Frauenrechtsaktivisten von der Frauenrechts-Organisation „Strajk Kobiet” während eines organisierten „Generalstreiks” in Warschau.
Foto: Czarek Sokolowski/AP/dpa | Frauenrechtsaktivisten von der Frauenrechts-Organisation „Strajk Kobiet” während eines organisierten „Generalstreiks” in Warschau.

Warschau (dpa ) - Die Oberbürgermeisterin von Polens drittgrößter Stadt Lodz ging mit eigenem Beispiel voran. „Bin außerhalb des Büros” schrieb Hanna Zdanowska auf Twitter und postete dazu ein Foto ihres leeren Schreibtischsessels. Viele Frauen, aber auch Männer in ganz Polen taten es ihr am Mittwoch gleich. Aus Protest gegen eine Verschärfung des Abtreibungsrechts blieben sie der Arbeit fern - häufig mit Billigung ihrer Vorgesetzten in Behörden, Universitäten und privaten Unternehmen. Zu der Aktion mit dem Motto „Wir gehen nicht zur Arbeit” hatte die Organisation Allpolnischer ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!