Suche nach Hund Oskar - Brathähnchenduft soll den Weg weisen

Vermisster Hund Oskar       -  Auf einem Zettel an einem Laternenpfahl in Prenzlauer Berg wird mit einem Finderlohn nach dem vermissten Hund Oskar gesucht.
Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa | Auf einem Zettel an einem Laternenpfahl in Prenzlauer Berg wird mit einem Finderlohn nach dem vermissten Hund Oskar gesucht.

Zwei Monate lang hat Familie Brandts aus Berlin ihren Hund Oskar nicht mehr gesehen. Sie weiß inzwischen nur: Ihr Jack Russell Terrier wurde von einem 12-jährigen Jungen vor einer Drogerie in Pankow gestohlen und in Kreuzberg wieder freigelassen. Die vierköpfige Familie aus Pankow hat einen Finderlohn von 5000 Euro ausgelobt. Zahlreiche Berliner sind auf der Suche nach Oskar. Laut dem Verein Saving Soul Pfotensicherung Berlin stehen die Chancen, dass er nach Hause findet, gut.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!