Ex-Berater zieht über Johnsons Corona-Politik her

Dominic Cummings       -  Johnsons Ex-Berater Dominic Cummings nimmt Stellung zur Krisenpolitik der Regierung zu Beginn der Corona-Pandemie.
Foto: House Of Commons/PA Wire/dpa | Johnsons Ex-Berater Dominic Cummings nimmt Stellung zur Krisenpolitik der Regierung zu Beginn der Corona-Pandemie.

Lügen, Chaos, Versagen: In einer stundenlangen Generalabrechnung hat der ehemalige Top-Regierungsberater Dominic Cummings über die Corona-Politik von Premierminister Boris Johnson hergezogen. Johnson sei „ungeeignet”, die Regierung zu führen, sagte Cummings in London am Mittwoch vor Parlamentariern. Der Regierungschef habe das Virus völlig unterschätzt, es habe keine vorbereiteten Krisenpläne gegeben. „Zehntausende Menschen sind gestorben, die nicht hätten sterben müssen.” Johnson wies die Vorwürfe zurück. Es sind mehrere potenzielle Minen, die der einst mächtigste Mann an Johnsons ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung