Taiwans Präsidentin: Bedrohung durch China „nimmt zu”

Taiwans Präsidentin       -  Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen sieht in China eine stetig wachsende Gefahr für ihr Land.
Foto: Chiang Ying-Ying/AP/dpa | Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen sieht in China eine stetig wachsende Gefahr für ihr Land.

Im Konflikt mit China sieht Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen eine stetig wachsende Gefahr für ihr Land. Die Bedrohung durch China „nimmt jeden Tag zu”, sagte Tsai in einem Interview des US-Senders CNN. Sie vertraue darauf, dass die USA Taiwan im Falle eines chinesischen Angriffs beistehen würden. Zugleich rief Tsai demokratische Partner in der Region dazu auf, die Inselrepublik zu unterstützen. „Wenn autoritäre Regime expansionistische Tendenzen zeigen, sollten sich demokratische Länder zusammentun, um ihnen entgegenzutreten.