Trotz denkwürdiger Anhörung: Trump hält an Kavanaugh fest

Brett Kavanaugh       -  „Dieser Nominierungsprozess ist zu einer nationalen Schande verkommen”: Brett Kavanaugh attackierte bei seiner Anhörung die demokratischen Senatoren im Ausschuss scharf.
Foto: Saul Loeb/POOL AFP/AP | „Dieser Nominierungsprozess ist zu einer nationalen Schande verkommen”: Brett Kavanaugh attackierte bei seiner Anhörung die demokratischen Senatoren im Ausschuss scharf.

Trotz schwerer Missbrauchsvorwürfe gegen Brett Kavanaugh hat die Kandidatur des Richters für den Supreme Court der USA eine wichtige nächste Hürde genommen. Der Justizausschuss des US-Senats stimmte - durch die Stimmen der Republikaner - mit knapper Mehrheit dafür, dem Senat eine Berufung Kavanaughs an das höchste US-Gericht zu empfehlen. Der komplette Senat muss endgültig über die Personalie entscheiden. Der republikanische Senator Jeff Flake , der die Mehrheit mit seiner Stimme rettete, plädierte aber dafür, die Anschuldigungen gegen Kavanaugh vor der Abstimmung im Senat durch das FBI untersuchen zu lassen. ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung