Trump will US-Wahlergebnis ändern lassen

Donald Trump       -  Donald Trump hat Georgia bei der Wahl am 3. November sehr knapp verloren.
Foto: Alex Brandon/AP/dpa | Donald Trump hat Georgia bei der Wahl am 3. November sehr knapp verloren.

„Kriminell”, „gefährlich” und „Machtmissbrauch”: Die Bemühungen des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump, seine Wahlniederlage im Bundesstaat Georgia nachträglich abändern zu lassen, haben bei Demokraten Entrüstung hervorgerufen. Trump hatte in einem einstündigen Telefonat den für die Wahl in Georgia verantwortlichen Staatssekretär Brad Raffensperger - ebenfalls ein Republikaner - unverblümt aufgefordert, genügend Stimmen für ihn „zu finden” und das Ergebnis „nachzuberechnen”, wie die „Washington Post” am Sonntag (Ortszeit) berichtete. ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung