Trump will Begnadigung des Whistleblowers Snowden prüfen

Edward Snowden       -  Whistleblower Edward Snowden wurde für seine Enthüllungen international vielfach geehrt und ausgezeichnet.
Foto: Christian Charisius/dpa | Whistleblower Edward Snowden wurde für seine Enthüllungen international vielfach geehrt und ausgezeichnet.

US-Präsident Donald Trump will eine Begnadigung des Whistleblowers Edward Snowden prüfen, der vor sieben Jahren das ausufernde Überwachungssystem amerikanischer Geheimdienste enthüllte. Er sei zwar nicht besonders vertraut mit der Angelegenheit, „aber ich werde mir das ansehen”, sagte Trump am Samstag (Ortszeit) auf eine entsprechende Frage von Reportern bei einer Pressekonferenz. Snowden bekam Asyl in Russland, wo er während seiner Flucht gestrandet war. Die Frage an Trump kam auf, nachdem der Präsident der Zeitung „New York Post” gesagt hatte, eine Menge Leute seien der Ansicht, dass ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!