TV-Triell: Dritter Schlagabtausch vor Bundestagswahl

Drittes TV-Triell       -  Eine Woche vor der Bundestagswahl stellen sich Scholz, Baerbock und Laschet einem dritten TV-Triell.
Foto: Kay Nietfeld/dpa | Eine Woche vor der Bundestagswahl stellen sich Scholz, Baerbock und Laschet einem dritten TV-Triell.

Die Kanzlerkandidaten von SPD und Grünen haben den Wählern bei ihrem letzten Triell vor der Bundestagswahl einen Umbau des Sozialsystems versprochen. „Ich glaube, dass wir an dem Rechensystem was ändern müssen”, sagte SPD-Bewerber Olaf Scholz am Sonntag bei der TV-Debatte. Das Triell wurde diesmal von den Privatsendern ProSieben, Sat.1 und Kabeleins ausgestrahlt. Scholz forderte, Regelsätze großzügiger zu bemessen und höhere Leistungen für Wohnungen und die Sicherung des Lebensunterhaltes sowie ein höheres Kindergeld zu zahlen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!