UN: Viren könnten als Terrorwaffe eingesetzt werden

UN-Generalsekretär Guterres       -  Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, sieht in der Zukunft eine wachsende Gefahr von Angriffen durch Bioterroristen.
Foto: Cyril Zingaro/KEYSTONE/dpa | Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, sieht in der Zukunft eine wachsende Gefahr von Angriffen durch Bioterroristen.

UN-Generalsekretär António Guterres sieht eine wachsende Gefahr von Angriffen durch Bioterroristen, die zum Ziel haben könnten, neue Pandemien wie die gegenwärtige auszulöse. „Die Schwächen und mangelhafte Vorbereitung, die durch diese Pandemie offengelegt wurde, geben Einblicke darin, wie ein bioterroristischer Angriff aussehen könnte - und erhöhen möglicherweise das Risiko dafür”, sagte Guterres bei einem virtuellen Treffen des UN-Sicherheitsrats am Donnerstag (Ortszeit) in New York. „Nichtstaatliche Gruppen könnten Zugang zu virulenten Stämmen erhalten, die für Gesellschaften auf der ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung