USA und Russland beginnen Abrüstungsgespräche

Gespräch       -  US-Präsident Donald Trump trifft Wladimir Putin, Präsident von Russland, 2019 während eines bilateralen Treffens am Rande des G-20-Gipfels in Osaka. Die USA und Russland beginnen mit den Gespräche zur atomaren Abrüstung.
Foto: Susan Walsh/AP/dpa | US-Präsident Donald Trump trifft Wladimir Putin, Präsident von Russland, 2019 während eines bilateralen Treffens am Rande des G-20-Gipfels in Osaka. Die USA und Russland beginnen mit den Gespräche zur atomaren Abrüstung.

Russland und die USA beginnen heute in Wien Gespräche über eine neue Vereinbarung zur atomaren Abrüstung. Der atomare Abrüstungsvertrag New Start, der die Begrenzung strategischer Kernwaffen regelt, läuft im Februar nächsten Jahres aus. Russland hatte zuletzt Druck gemacht, die Verhandlungen endlich zu beginnen. Vize-Außenminister Sergej Rjabkow nannte eine Neuauflage richtig und logisch. Wird New Start nicht verlängert oder ein neues Abkommen geschlossen, gäbe es erstmals seit Jahrzehnten keinen Vertrag mehr, der dem Lagerbestand an strategischen Kernwaffen Grenzen setzt. Die Gespräche in Wien finden auf ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung