Viele Heime und Dienste in der Pflege ohne Auszubildende

Ausbildung in der Altenpflege       -  Altenpflegeschule in Schwerin. Laut Bundesregierung waren Ende 2019 in den Pflegeheimen 57.210 Auszubildende und Umschülerinnen und Umschüler beschäftigt. In den Pflegediensten waren es 14.598.
Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa | Altenpflegeschule in Schwerin. Laut Bundesregierung waren Ende 2019 in den Pflegeheimen 57.210 Auszubildende und Umschülerinnen und Umschüler beschäftigt. In den Pflegediensten waren es 14.598.

Trotz Personalnot in der Altenpflege bilden viele Pflegeheime und ambulante Pflegedienste nicht aus. So beschäftigten nach den jüngsten Zahlen 9614 Pflegeheime und 5178 Pflegedienste Ende 2019 Auszubildende oder Umschüler, wie die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken im Bundestag zeigt, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt. Nach Berechnung der Linken-Pflegeexpertin Pia Zimmermann, die die Anfrage gestellt hatte, bildeten somit von den ambulanten Pflege- und Betreuungsdiensten nur 35,3 Prozent aus. Im Bereich der Pflegeheime sind es demnach rund 62 Prozent. Laut ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung