Vier tote Arbeiter bei Unfall auf Baustelle in Oberbayern

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Freitag auf einer Baustelle in Oberbayern. Trümmer begraben die Arbeiter, mehrere sterben bei dem Unglück.
Einsatzkräfte am Unfallort       -  Einsatzkräfte stehen an der Baustelle in Denklingen. Vier Arbeiter sind dort beim Einsturz einer Betondecke getötet worden.
Foto: Vifogra/dpa | Einsatzkräfte stehen an der Baustelle in Denklingen. Vier Arbeiter sind dort beim Einsturz einer Betondecke getötet worden.

Minuten nach dem Notruf treffen die Rettungskräfte ein, zwei Hubschrauber, zahlreiche Rettungswagen, Notärzte, Feuerwehr. Doch für die vier Arbeiter kommt jede Hilfe zu spät. Am Freitag stürzte auf einer Baustelle im oberbayerischen Denklingen im Landkreis Landsberg am Lech bei Betongießarbeiten eine Decke mit Schalung ein. Die Arbeiter wurden teils unter Trümmern und flüssigem Beton begraben. Bei den Toten handelte es sich laut Polizei um einen 16-Jährigen - möglicherweise ein Auszubildender -, einen 34-jährigen und zwei 37 Jahre alte Männer. Unter ihnen sollen Familienväter sein. Der Bürgermeister des ...

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat