Wähler befürchten Manipulation durch Fake-News

'Fake News'       -  Vor allem in Zeiten von Corona florieren „Fake News”.
Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild | Vor allem in Zeiten von Corona florieren „Fake News”.

Vor der Bundestagswahl hat eine große Mehrheit der Deutschen Angst vor Manipulationsversuchen durch „Fake-News”. In einer veröffentlichten Forsa-Umfrage im Auftrag der NRW-Landesmedienanstalt stimmten 82 Prozent der Befragten der Aussage zu: „Ich habe Sorge, dass durch politische Desinformationskampagnen das Wahlergebnis manipuliert wird.” Ebenfalls 82 Prozent teilten die Meinung, politische Desinformation gefährde unsere Demokratie. Forsa hatte vom 3.-7. Juni bundesweit 1005 deutschsprachige Internetnutzer ab 14 Jahren online befragt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung