Angebliche Trump-Idee: Corona-Quarantäne in Guantánamo

Donald Trump       -  Ende Juni soll ein Buch erscheinen, das den Umgang der Trump-Regierung mit der Pandemie beleuchtet.
Foto: Patrick Semansky/AP/dpa | Ende Juni soll ein Buch erscheinen, das den Umgang der Trump-Regierung mit der Pandemie beleuchtet.

Der damalige US-Präsident Donald Trump soll einem Buch zufolge zu Beginn der Corona-Pandemie erwogen haben, infizierte Landsleute nach der Rückkehr aus dem Urlaub zur Quarantäne nach Guantánamo zu schicken. Das berichtete die „Washington Post” unter Berufung auf das noch unveröffentlichte Buch „Alptraum-Szenario: Die Reaktion der Trump-Regierung auf die Pandemie, die die Geschichte verändert hat”, das zwei Mitarbeiter der Zeitung geschrieben haben. In Guantánamo Bay auf Kuba betreiben die USA einen Militärstützpunkt mit einem berüchtigten Gefangenenlager.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung