Russland droht Youtube wegen Sperrung von Video-Kanälen

YouTube       -  Das Logo der Internet-Videoplattform Youtube. (Archivbild).
Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa | Das Logo der Internet-Videoplattform Youtube. (Archivbild).

Die Sperrung von Video-Kanälen des russischen Staatssenders RT durch das US-Unternehmen Youtube werden zu einer neuen Belastungsprobe der ohnehin schon angeschlagenen deutsch-russischen Beziehungen. Das Außenministerium in Moskau drohte am Mittwoch mit Konsequenzen für in Russland arbeitende deutsche Medien. Die Bundesregierung stellte klar, dass sie nichts mit der Sperrung der Videokanäle zu tun habe und das eine Entscheidung des US-Unternehmens gewesen sei.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung