Lisa Paus soll neue Familienministerin werden

Lisa Paus       -  Die Grünen-Politikerin Lisa Paus soll die Nachfolge der zurückgetretenen Familienministerin Anne Spiegel antreten.
Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa/Archiv | Die Grünen-Politikerin Lisa Paus soll die Nachfolge der zurückgetretenen Familienministerin Anne Spiegel antreten.

Die Grünen-Finanzpolitikerin Lisa Paus soll neue Bundesfamilienministerin werden. Das wurde der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag aus Parteikreisen bestätigt. Zuvor hatten mehrere andere Medien darüber berichtet. Paus soll damit die Nachfolge von Anne Spiegel übernehmen, die am Montag ihren Rücktritt angekündigt hatte. Die beiden Grünen-Chefs Ricarda Lang und Omid Nouripour wollten die neue Ministerin bei einer Pressekonferenz um 15 Uhr vorstellen. Offiziell bestätigt wurde die Entscheidung für Paus von der Partei bislang nicht. Spiegel ist noch geschäftsführend im Amt, bis Bundespräsident Frank-Walter ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!