Tausende bei Demonstrationen in Berlin und Hamburg

1. Mai - Demonstration       -  Teilnehmer der „Revolutionären 1. Mai-Demonstration” ziehen durch Kreuzberg am Kottbusser Tor vorbei.
Foto: Paul Zinken/dpa | Teilnehmer der „Revolutionären 1. Mai-Demonstration” ziehen durch Kreuzberg am Kottbusser Tor vorbei.

Tausende Menschen haben sich in deutschen Städten an Protesten linker Gruppen zum 1. Mai beteiligt. In Berlin lag ein besonderer Fokus auf der Demonstration „Revolutionärer Erster Mai”, die von Neukölln nach Kreuzberg führte. Die Polizei sprach am Sonntagabend von etwa 14.000 Teilnehmern. Im mittleren Teil des Protestzuges befand sich ein großer Schwarzer Block der Autonomen-Szene mit mehreren Hundert Menschen. Zu dem Protest hatten Linke und linksradikale Gruppen aufgerufen. Wie ein Reporter der Deutschen Presse-Agentur beobachtete, kam es am Abend auch zu Rangeleien zwischen ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!