Imhoff soll für die CDU 2023 das Bremer Rathaus erobern

Landesparteitag der CDU Bremen       -  Frank Imhoff, der derzeitige Präsidenten der Bremer Bürgerschaft (dem Landtag des Bundeslandes Bremen) und CDU-Spitzenkandidaten für die kommende Landtagswahl 2023 in Bremen, spricht auf dem CDU Landesparteitag in Bremen.
Foto: Michael Bahlo/dpa | Frank Imhoff, der derzeitige Präsidenten der Bremer Bürgerschaft (dem Landtag des Bundeslandes Bremen) und CDU-Spitzenkandidaten für die kommende Landtagswahl 2023 in Bremen, spricht auf dem CDU Landesparteitag in Bremen.

Die Bremer CDU hat Bürgerschaftspräsident Frank Imhoff offiziell zu ihrem Spitzenkandidaten für die Bürgerschaftswahl im kommenden Jahr gewählt. Der 53-jährige, selbstständige Landwirt erhielt am Samstag bei einem Parteitag in Bremen 100 Prozent der Stimmen. 183 Delegierte waren wahlberechtigt. Imhoff ist seit 1999 Abgeordneter der Bremischen Bürgerschaft und seit Juli 2019 deren Präsident. Der CDU-Politiker soll im kommenden Jahr erstmals seit Gründung des Bundeslandes Bremen das Rathaus für die CDU erobern. Bei der Landtagswahl 2019 war die CDU erstmals stärkste Kraft vor der SPD geworden. Die SPD hatte ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!